Reversed Osmosis

Reversed Osmosis

Anzeigen als Liste Liste

4 Elemente

Absteigend sortieren
Anzeigen als Liste Liste

4 Elemente

Absteigend sortieren

Vorteile von Umkehrosmoseanlagen

Die Umkehrosmose ist eine Technologie, die von Flaschenwasser- und Lebensmittelherstellern auf der ganzen Welt eingesetzt wird. Umkehrosmosefilter für den Hausgebrauch (Membranwasserreiniger) machen Leitungswasser jeder Qualität absolut sicher.

Die Installation eines Umkehrosmose-Wasserreinigungssystems direkt in der Küche unter der Spüle ist wesentlich preiswerter als der Kauf von Wasser in Flaschen. Die Kosten für das Wasser, das Sie zu Hause haben, sind mindestens 10 Mal niedriger.


Wie funktioniert die Umkehrosmose?

Durch den Leitungsdruck wird das Wasser durch die Umkehrosmosemembran gepresst. Sie lässt außer Wasser keine anderen Stoffe durch, so dass schädliche Verunreinigungen und Härtesalze auf ihrer Oberfläche verbleiben, die dann in die Kanalisation (Abflusswasser) gespült werden. Die Umkehrosmose basiert auf dem natürlichen biologischen Prozess der Osmose: Sie trägt dazu bei, dass die Zellen von Pflanzen, Tieren und Menschen mit nützlichen Stoffen gesättigt werden (das Wasser transportiert sie durch die Zellmembran).


Was sind die Merkmale des durch Umkehrosmose gefilterten Wassers?

Der Umkehrosmosefilter macht das Wasser sicher, indem er alle Verunreinigungen eliminiert. Es werden sogar Pestizide, Nitrate, Hormone, Antibiotika, Bakterien und Viren entfernt. Krankenhäuser und Dialysestationen verwenden Umkehrosmosesysteme, um die am schwierigsten zu trennenden Verunreinigungen zu entfernen (deren Spuren gefährlich sein können). Wegen seiner völligen Unbedenklichkeit ist mit Umkehrosmosefiltern gereinigtes Wasser am besten für die Babynahrung geeignet.


Warum wird die Umkehrosmose zum Schutz vor Kalk eingesetzt?

Die Membran einer Umkehrosmoseanlage lässt keine Härtesalze (Kalzium und Magnesium, die der Hauptgrund für die Bildung von Kesselstein und den Ausfall von Geräten sind) durch. Daher ist die Umkehrosmose das wirksamste Mittel zur Reinigung von hartem Wasser. Zum Vergleich: Bei Sorptionsfiltern müssen die Enthärtungspatronen alle 1 bis 2 Monate ausgetauscht werden, bei Umkehrosmosesystemen werden die Kalkablagerungen während der gesamten Lebensdauer der Membran (1,5 bis 2 Jahre) beseitigt.

Made with StoreFrame.io Copyright © Meditech Europe